Zugfedern

Zugfedern werden in Drahtstärken von 0,2 mm bis 5,0 mm in allen gängigen Ösenformen sowie Abmessungen gefertigt.

Verwendete Werkstoffe:
 - Federstahldrähte nach EN 10270-1 (DH, SH, SM,…)
 - nichtrostente Federstahldrähte nach EN 10270-3 (1.4310, 1.4571, 1.4568, 1.4401,…)
 - Inconell
 - Bronze- und Kupferdrähte
 - weitere Werkstoffe auf Anfrage

Beschichtungsverfahren:
Verzinken, Vernickeln, Verkupfern, Vermessingen, Verzinnen, Kupfer brünieren (braun + schwarz),  nichtmetallische Überzüge, Gleitlackbeschichtungen